Poolbillard ist neben Snooker sicherlich das meistverbreitete und beliebteste Billardspiel weltweit. Poolbillard wird auf einem Billardtisch mit den dazugehörigen Billardkugeln und Queues gespielt. Ziel des Spiels ist es, mit einem weißen Spielball die farbigen Objektbälle nach bestimmten Regeln in die sechs Taschen einzulochen. Gespielt wird ausschließlich der Spielball, mit dem die Kugeln versenkt werden. Poolbillard wird oft an Münztischen wie man sie aus Gaststätten oder Billardhallen kennt, gespielt – dort zumeist die 8-Ball-Variante. Neben dem 8-Ball sind 9-Ball, 10-Ball und 14.1 endlos (Straight Pool) andere gängige Disziplinen des Poolbillards. Daneben gibt es aber auch noch andere Varianten, zum Beispiel Bank Pool, Blackball, Cribbage Pool, High Run, Kelly Pool, One Pocket, Rotation und Artistic Pool.

Der Übersichtlichkeit halber und weil 8-Ball, 9-Ball und 14.1 endlos die geläufigsten Spiele sind, seien an dieser Stelle kurz die Billardregeln für 8-Ball, 9-Ball und 14.1 endlos umrissen.

8-Ball Regeln

9-Ball Regeln

14.1 Regeln